Beratung und Hilfe

Für die Städte und Landkreise Gießen und Marburg bieten wir eine kostenlose Beratung und Begleitung für von Diskriminierung Betroffene an:

  • Gießen, Walltorstraße 3, Montag 10 - 13 Uhr
  • Marburg, Biegenstraße 22, Mittwoch 14 - 17 Uhr
  • sowie nach Vereinbarung (bitte melden Sie sich möglichst auch für einen Termin in einer der offenen Sprechstunden vorher an)

Kontakt: 01575-2984432  oder seidel@antidiskriminierung-mittelhessen.de - Frau Leila Seidel

Diskriminierung in Mittelhessen melden:

https://www.adinet-mittelhessen.de/de/form/diskriminierung-melden

 

Die Beratungsstelle ist vom 1. bis 25. September 2022 nicht erreichbar. Beratungsanfragen können erst danach beantwortet werden.

Bei dringenden Beratungsanliegen wenden Sie sich bitte an die Antidiskriminierungsberatung von ADiBe:

Anastasia Müller  (sie/ihr – she/her)

Beraterin - ADiBe Netzwerk Hessen - Antidiskriminierungsberatung - Büro Marburg (Mittelhessen)

06421 - 889 4829, a.mueller@adibe-hessen.de 

Di., Mi., Do.: 10:00 - 16:00 Uhr

 

Eine horizontale (für alle Diskriminierungs-Merkmale geltende)  Beratung für Betroffene bieten in Hessen auch die Beratungsstellen der ADiBe (https://www.adibe-hessen.de) an:

  • Frankfurt      0173-8614588  (Mo - Do 10-15 Uhr) oder 0173-5250088 (Mo, Do, Fr 10-15 Uhr)
  • Kassel    0561-72989702 (Mo - Do 10-15 Uhr)
  • Marburg 06421-8894829 (Mo, Di, Do, Fr 10-15 Uhr)
  • E-Mail: kontakt@adibe-hessen.de